Innovativ: das Blockheizkraftwerk (BHKW)
Strom- und Wärmeproduktion koppeln

Block-Heiz-Kraft-Werk (BHKW) mit CO2SPARHAUS

MiniBHKW sind kleine, kompakte, anschlussfertige Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen. Sie passen ohne Aufwand durch die Heizungskellertür und werden direkt vom Handwerker installiert und gewartet. Der Motor, der Generator zur Stromerzeugung und die Wärmetauscher zur Auskopplung der Nutzwärme sind in einem Block montiert, der als kompakte Einheit einschließlich der Systemsteuerung geliefert wird. Sie werden als Seriengeräte industriell gefertigt und müssen am Aufstellort nur noch vom Fachmann angeschlossen werden. Ihre Leistung beträgt typischerweise bis 6 kW elektrisch bzw. 14 kW thermisch.
 
Wird in einer Anlage gleichzeitig Wärme und Strom - also Kraft - erzeugt, so spricht man von einer Kraft- Wärme-Kopplung (KWK). Geschieht dies in einer kompakten Anlage und nicht in einem Heizkraftwerk, so handelt es sich dabei um ein Blockheizkraftwerk (BHKW). Der ökonomische und damit auch ökologische Grundgedanke liegt darin, die Stromerzeugung als Nebenprodukt der unumgänglich notwendigen Wärmeerzeugung für einen Heiz- oder Kühlprozess zu betrachten. Der erzeugte Strom kann vor Ort direkt verbraucht oder, wenn mehr als benötigt produziert wurde, ins öffentliche Stromnetz eingespeist werden (Mindestvergütung 2004).

BHKW Öko-Reichstag

Als Kraftstoffe kommen vorwiegend fossile oder regenerative Kohlenwasserstoffe wie Heizöl, Pflanzenöl, Biodiesel oder auch Erdgas bzw. Biogas zum Einsatz, daneben auch Holzpellets als nachwachsender Rohstoff. MiniBHKW eignen sich für den Einsatz in kleineren Mehrfamilienhäusern, Schulen und Hotels, für Schwimmbäder, kleine Verwaltungsgebäude, Gewerbebetriebe und andere Einrichtungen. Da Strom und Wärme dort erzeugt werden, wo sie auch genutzt werden, treten nur minimale Übertragungsverluste auf.
 
In Sachen Ökonomie sind BHKW echte Wirtschaftswunder. Lange Lebensdauer, hoher Wirkungsgrad und wartungsarmer Betrieb sorgen für eine Amortisation schon nach wenigen Jahren.
 
  Öko-Reichstag

Rechenbeispiel
     Bei der Modernisierung eines Zweifamilienhauses von 330 qm und einem Wärmebedarf von 76 MWh/Jahr konnten durch den Einsatz eines BHKW 24.000 kWh pro Jahr selbst produziert werden. Dadurch vermiedene Stromkosten: 715 € pro Jahr! Der Erlös aus dem Stromverkauf belief sich auf ca. 1.770 € pro Jahr und so konnten 2.110 € pro Jahr eingespart werden! Die CO2 Einsparungen pro Jahr beliefen sich auf 7 Tonnen CO2 pro Jahr!

Hier erfahren Sie mehr über:

>> Lüftungsanlagen
 

 Druckversion

Bestellung

Ob CO2SPARHAUS Premium-Angebot, Begleiter-Angebot oder Einzelleistungen: hier gibt's mit nur einem Klick die
>> Terminvereinbarung
>> Bestellung

Modernisierung

Sanieren? Modernisieren? Rechnen Sie nach!
>> Modernisierungsrechner
>> Fördermittelratgeber
>> PumpenCheck

Energierechner

Selbst nachgerechnet:
>> QuickCheck
      Energieverbrauch
>> HeizCheck

Wirtschaftlichkeit

Beispiele und Kosten für eine
ökologisch sinnvolle Sanierung
>> Beispielobjekte

Aktuelles

Aktuelle Veröffentlichungen für Sie zusammengestellt
>> Presseartikel

ImpressumKontaktSitemapAGB
CO2Sparhaus