Aktuelle Veröffentlichungen für Sie zusammengestellt
Ihr CO2SPARHAUS Service

 

Hausautomationssysteme optimieren durch intelligente Vernetzung und Automatisierung die Energieströme: Heizung, Lüftung und Wärmebereitstellung. Sie passen die Betriebsabläufe besser an die Nutzerbedürfnisse an und bieten eine Infrastruktur, die es den Nutzern einer Immobilie ermöglicht, Energiekosten zu senken und nach Bedarf eine Vielzahl von Diensten in Anspruch zu nehmen. Über die vernetzte Infrastruktur in den Räumen wird zudem der Weg zur Breitbandkabeltechnik (TV-Netze) für multimediale Anwendungen frei gemacht.
Planung


Die Planung von Gebäudetechnik folgt einem integralen Ansatz, alle Prozesse wie Heizung, Lüftung, Licht sowohl im Abnehmer-/Wohnbereich als auch auf der Erzeugerseite werden berücksichtigt. Aufgabe ist es, mit minimalem Investitionsaufwand den in der Energieeinsparverordnung (EnEV) geforderten maximalen Grenzwert für den Primärenergieverbrauch zu unterschreiten. So kann auch in einem weniger gut wärmegedämmten Gebäude (z.B. Denkmalsschutz!) durch effiziente Gebäudetechnik der zulässige Grenzwert sowie eine bessere Platzierung im Energielabel des Gebäudeenergieausweises erreicht werden.
Funktion


Einzelraumtemperaturregelung und Heizkostenverteilung. Die Abrechnung der Verbräuche erfolgt über Fernauslesung ohne Betreten der Räume.
Bedarfsgeführte Lüftungssteuerung realisiert den hygienisch erforderlichen Luftaustausch mit minimaler thermischer und elektrischer Energie durch Vernetzung mit der Heizungsregelung.
Digitalregler für Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen mit Leittechnikanschluss. Automatische Ermittlung der optimalen Sollwerte.

Leittechniksystem zur Fernsteuerung, Fernparametrierung und Störüberwachung. Über das Internet stehen Datenportale für unterschiedliche Zielgruppen zur Verfügung.
Das vernetzte Steuerungssystem ist in der Lage, alle weiteren Funktionen, wie Lichtsteuerung, Sicherheitstechnik u.a. zu integrieren. Ebenso sind mit Hilfe von Internettechnologien Fernüberwachung und -einstellungen sowie der Abruf von Verbrauchsdaten und Zustandsübersichten möglich.
Energiebilanz


Die Abbildung zeigt, dass mit einer verbesserten Wärmedämmung und dem Einbau eines Hausautomationssystems der Energieverbrauch auf 6,3 Liter Heizöl pro Quadratmeter Wohnfläche und Jahr gesenkt werden konnte. Das bedeutet eine Einsparung von 37% gegenüber vergleichbaren Gebäuden mit einem Sanierungsstandard nach Energieeinsparverordnung

 
Weiterer Presseartikel:


>> KfW Kredite 2007
 

 Druckversion

Bestellung

Ob CO2SPARHAUS Premium-Angebot, Begleiter-Angebot oder Einzelleistungen: hier gibt's mit nur einem Klick die
>> Terminvereinbarung
>> Bestellung

Modernisierung

Sanieren? Modernisieren? Rechnen Sie nach!
>> Modernisierungsrechner
>> Fördermittelratgeber
>> PumpenCheck

Energierechner

Selbst nachgerechnet:
>> QuickCheck
      Energieverbrauch
>> HeizCheck

Wirtschaftlichkeit

Beispiele und Kosten für eine
ökologisch sinnvolle Sanierung
>> Beispielobjekte

Aktuelles

Aktuelle Veröffentlichungen für Sie zusammengestellt
>> Presseartikel

ImpressumKontaktSitemapAGB
CO2Sparhaus